Ebingen



Verliehen am: nach hist. Stadtsigel


Blasonierung: Dreimal horizontal geteilt, 1: in gold ein schwarzes Hirschhorn mit linksgerichteter Wurzel, 2: ledig in Silber, 3: ledig in Rot


Geschichte:


Das Hohenberger Wappen um das Hirschhorn als der württembergischen Zugehörigkeit gegen Ende des 16 Jh. vermehrt. Ebingen war lange Zeit Hohenbergisch und gehörte damit auch zur Herrschaft Vorderösterreich. Später wurde der Ort an Würrtenberg verkauft, daher auch die Hirschstange.